11:42 Uhr | 28.12.16

Nach Keulung in Vechta kein H5N8 nachgewiesen

Von Matthias Niehues

Vogelgrippe: 21000 in Vechta vorsorglich getötete Puten sind virusfrei.

Wie der Landkreis mitteilt, wurden alle 120 Proben negativ getestet. Weil die beiden Betriebe im Kontakt zu den von Geflügelpest betroffenen Tierhaltungen standen, wurden die Puten am 1. Weihnachtstag gekeult. Eine Weiterverbreitung der Vogelgrippe sollte so vermieden werden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie im epaper und in der gedruckten Ausgabe der Oldenburgischen Volkszeitung vom Donnerstag, dem 29.12.2016.